Wappen

Schuldaten der Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern

LK Bad Kissingen, Kreiskennziffer: 672, Regierungsbezirk: Unterfranken

Anzahl der Schulen im Schuljahr 2018/19:

Schulart insgesamt staatlich kommunal privat
Grundschulen 21 20 0 1
Haupt-/Mittelschulen 11 11 0 0
Förderzentren 4 0 0 4
Realschulen 3 3 0 0
Gymnasien 5 4 0 1
Berufsschulen 1 1 0 0
Berufsfachschulen 7 3 0 4
Fachakademien 1 0 0 1
Fachschulen 2 1 0 1

Anzahl der Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Klassen im Schuljahr 2018/19:

Schulart Schüler Lehrer Klassen
Grundschulen 3.142 204 157
Haupt-/Mittelschulen 1.719 151 94
Förderzentren 509 82 45
Realschulen 1.588 110 69
Gymnasien 2.196 192 81
Berufsschulen 1.544 54 71
Berufsfachschulen 461 49 22
Fachakademien 143 14 6
Fachschulen 73 4 5

Lehrkräfte nach Geschlecht und Altersgruppe im Schuljahr 2018/19:

➡ Achtung: Altersgruppen ohne Lehrkräfte an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens.

Geschlecht
insgesamt 860
   darunter männlich 266
   darunter weiblich 594
Alter
insgesamt 860
  davon unter 30 58
  davon 30 bis 34 100
  davon 35 bis 39 94
  davon 40 bis 44 112
  davon 45 bis 49 126
  davon 50 bis 54 134
  davon 55 bis 59 124
  davon 60 und älter 92

Bevölkerung 2007 - 2017:

31.12.2007 31.12.2017 Veränderung
Insgesamt 106.628 103.265 -3.2%
Altersgruppe der 6- bis unter 18-Jährigen 14.004 10.834 -22.6%

Bevölkerungsprognose 2017 - 2037:

31.12.2017 31.12.2037 Veränderung
Insgesamt 103.265 98.600 -4.5%
Altersgruppe der 6- bis unter 18-Jährigen 10.834 10.400 -4%

Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2008/09 - 2018/19:

2008/09 2018/19 Veränderung
Insgesamt 963 815 -15.4%
Geschlechter
Jungen 474 404 -14.8%
Maedchen 489 411 -16%
Migrationshintergrund
mit Migrationshintergrund 30 111 270%
ohne Migrationshintergrund 933 704 -24.5%
Schularten
Grundschulen 907 765 -15.7%
Förderzentren X X X
Freie Waldorfschulen X X X

Alter der Schulanfängerinnen und Schulanfänger im Schuljahr 2018/19:

Einschulungsalter 5 Jahre u. jünger 6 Jahre 7 Jahre u. älter
absolut 6 693 116
prozentual 0.7% 85% 14.2%

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 4 im Jahr 2018:

Ziel insgesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
absolut prozentual Jungen Mädchen Deutsch andere
Mittelschule 274 35.6 35.4 35.7 33.8 62
Realschule 221 28.7 29.4 28 30.1 8
Gymnasium 262 34 33.9 34.2 35.1 18

Berufsschülerinnen und Berufsschüler nach Berufsfeldern im Schuljahr 2018/19:

Bautechnik 23
Ernährung und Hauswirtschaft 188
Fahrzeugtechnik 156
Farb- und Raumgestaltung 66
Holztechnik 79
Körperpflege 51
Metalltechnik 42
Wirtschaft und Verwaltung 437
Monoberufe (allgemein) 312
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz 75
Berufsintegrationsklassen 115

Abschlüsse an allgemein bildenden Schulen 2018:

➡ Achtung: Die Abschlüsse können nicht zur Wohnbevölkerung des Kreises in Beziehung gesetzt werden (siehe auch: methodische Hinweise).

Abschlussart Schüler gesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
Jungen Mädchen Deutsch andere
ohne Abschluss 20 13 7 16 4
Förderschulabschluss 37 20 17 34 3
Mittelschulabschluss 64 37 27 54 10
Qualifizierender Abschluss der Mittelschule 131 70 61 127 4
Mittlerer Schulabschluss 449 216 233 440 9
(allgemeine) Hochschulreife 296 121 175 X X

Allgemein bildende Abschlüsse an beruflichen Schulen 2018:

➡ Achtung: Die Abschlüsse können nicht zur Wohnbevölkerung des Kreises in Beziehung gesetzt werden (siehe auch: methodische Hinweise).

Abschlussart Schüler gesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
Jungen Mädchen Deutsch andere
Mittelschulabschluss 89 64 25 6 83
Mittlerer Schulabschluss 89 19 70 83 6
Fachhochschulreife 11 X X X X

Schulwegpendlerinnen und Schulwegpendler über Kreisgrenzen im Schuljahr 2018/19:

Schulart Einpendler Auspendler Saldo
Realschule 41 167 -126
Gymnasium 201 105 96


➡ Methodische Hinweise

Kontakt: Qualitätsagentur am Landesamt für Schule, Referat für Bildungsberichterstattung und Bildungsmonitoring, Stefan Berwing, Telefon: 09831 686-169 , E-Mail: stefan.berwing@las.bayern.de
Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Statistik(Amtliche Schuldaten, Bevölkerungsstatistik, Regionale Bevölkerungsvorausberechnung)
Bildquelle Wappen: Wikimedia Commons
Stand der Informationen: Februar 2020